A G B

Allgemeine

Geschäftsbedingungen

Der   Verkäufer/Kunde   (im   folgenden   Kunde   genannt) erklärt     verbindlich     und     haftet     dafür,     dass     die übergebene Ware sein Eigentum ist. 1.   PAPILLON   Tauschboutique   (Gertner   &   Steiner   OG ab   2019   Fa.   Seemann)   -   im   folgenden   PAPILLON   TB genannt   -   übernimmt   die   Verkaufsvermittlung   und Bewerbung   der   Ware   des   Kunden   für   3   Monate   bzw. längstens bis Saisonende (Kommissionszeit). 2.   Der   Kunde   erhält   einen   Warenübernahmeschein, auf    dem    der    voraussichtliche    Wert    (EK-Preis)    der Ware ausgewiesen ist. 3.   Übernommen   werden   ausschließlich   neuwertige, modische,     gewaschene     und     gebügelte     Marken- Kleidung   (KEINE   Billig-   oder   Diskonterware   wie   KIK, NKD,     Takko,     Ernstings,     Hofer,     Lidl,     etc.)     sowie funktionstüchtige,   vollständige   und   saubere   andere Gegenstände. Frühjahr/Sommer-Artikel:   Übernahme ab Anfang Februar Herbst/Winter-Artikel: Übernahme ab Ende August   (Schibekleidung ab Oktober) 4.   Eine   Überprüfung   der   Ware   durch   die   PAPILLON TB    auf    Mängel    bzw.    Echtheit    (speziell    bei    Marken- und    Designerkleidung)    erfolgt    in    keinem    Fall.    Der Kunde    bestätigt    Mangelfreiheit    und    Echtheit    und verpflichtet     sich,     im     Falle     von     strafrechtlichen Konsequenzen,   die   PAPILLON   TB   gegenüber   dritten Personen   schad-   und   klaglos   zu   halten.   Das   heißt, eventuell    auflaufende    Kosten    (wie    Strafzahlungen) werden    an    den    Verkäufer    der    gefälschten    Ware weiterverrechnet. 5.   Bei   Übergabe   von   Koffern,   Taschen   o.ä.,   aus   denen Ware     erst     ausgesucht     wird,     müssen     diese     zum vereinbarten       Termin       wieder       abholt       werden, ansonsten   werden   sie   karitativen   Zwecken   zugeführt bzw. entsorgt. 6.       Mit       der       Preisgestaltung       ist       der       Kunde einverstanden. 7.     Nach     Ablauf     der     Kommissionszeit     wird     nicht abgeholte   Ware   im   Folgemonat   karitativen   Zwecken zugeführt   bzw.   geht   in   das   Eigentum   der   Papillon   TB über. 8.    Bei    sperrigen    Gegenständen    wie    Kinderwägen, Fahrrädern,     Gitterbetten,     etc.,     die     innerhalb     der Kommissionszeit    nicht    verkauft    werden    konnten, kann    –    nach    Rücksprache    mit    PAPILLON    TB    –    die Kommissionzeit   verlängert   werden,   wenn   der   Preis entsprechend   (bis   zu   50%)   reduziert   wird.   Sollte   vom Kunden   keine   diesbezügliche   Initiative   erfolgen,   ist   er mit   den   durchgeführten   Maßnahmen   einverstanden bzw.   werden   auch   diese   Waren   karitativen   Zwecken zugeführt bzw.  entsorgt.
9.   Im   Schlussverkauf   wird   saisonabhängige   Ware   um bis      zu      50      %      reduziert,      womit      der      Kunde einverstanden   ist.   Außerdem   ist   Papillon   TB   im   Falle von   Mängeln   bzw.   bei   langer   Verweildauer   der   Ware im   Geschäft   berechtigt,   den   EK-Preis   um   bis   zu   50   % zu reduzieren. 10.   Nach   Verkauf   der   Ware   erhält   der   Kunde   den   am Übernahmeschein             ausgewiesenen             Betrag (vorbehaltlich     etwaiger     Abzüge)     ausbezahlt.     Aus organisatorischen    Gründen    können    Auszahlungen frühestens     7     Werktage     nach     Verkauf     der     Ware erfolgen. 11.    Die    Auszahlung    erfolgt    nur    gegen    Vorlage    des zugehörigen   Übernahmescheines.   Nach   Ablauf   von   2 Jahren erlischt jeglicher Anspruch. 12.   Möchte   der   Kunde   einen   oder   mehrere   seiner Artikel   vor   Ende   der   Kommissionszeit   abholen,   wird eine   Bearbeitungsgebühr   von   25   %   des   Wertes   laut Übernahmeschein verrechnet. 13.      Die      übergebenen      Waren      werden      in      den Räumlichkeiten   der   PAPILLON   TB   privaten   Personen zum   Erwerb   angeboten.   Aufgrund   des   dem   Kunden bekannten                 Geschäftsablaufes                 (hohes Kundenvolumen       im       Interesse       des       Kunden) übernimmt     PAPILLON     TB     keinerlei     Haftung     für Beschädigung   oder   Verlust   von   Waren,   welche   nicht vorsätzlich       von       ihr       oder       deren       Personal herbeigeführt werden. 14. DATENSCHUTZ:   Der   Schutz   Ihrer   Daten   ist   uns wichtig.     Wir     speichern     Ihre     personenbezogenen Daten   zum   Zwecke   der   Vertragserrichtung   (Vor-   und Zuname,    komplette    Adresse    -    mindestens    sieben Jahre            Aufbewahrungspflicht!),            für            den Newsletterversand   (Email)   und   jedenfalls   im   Rahmen der    gesetzlichen    Vorgaben.    Weitere    Informationen zum     Datenschutz     finden     Sie     auf     unserer     Seite ‚Datenschutz‘.

A G B

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der   Verkäufer/Kunde   (im   folgenden   Kunde   genannt) erklärt     verbindlich     und     haftet     dafür,     dass     die übergebene Ware sein Eigentum ist. 1.   PAPILLON   Tauschboutique   (Gertner   &   Steiner   OG ab   2019   Fa.   Seemann)   -   im   folgenden   PAPILLON   TB genannt   -   übernimmt   die   Verkaufsvermittlung   und Bewerbung   der   Ware   des   Kunden   für   3   Monate   bzw. längstens bis Saisonende (Kommissionszeit). 2.   Der   Kunde   erhält   einen   Warenübernahmeschein, auf    dem    der    voraussichtliche    Wert    (EK-Preis)    der Ware ausgewiesen ist. 3.   Übernommen   werden   ausschließlich   neuwertige, modische,     gewaschene     und     gebügelte     Marken- Kleidung   (KEINE   Billig-   oder   Diskonterware   wie   KIK, NKD,     Takko,     Ernstings,     Hofer,     Lidl,     etc.)     sowie funktionstüchtige,   vollständige   und   saubere   andere Gegenstände. Frühjahr/Sommer-Artikel:   Übernahme ab Anfang Februar Herbst/Winter-Artikel: Übernahme ab Ende August   (Schibekleidung ab Oktober) 4.   Eine   Überprüfung   der   Ware   durch   die   PAPILLON TB   auf   Mängel   bzw.   Echtheit   (speziell   bei   Marken- und    Designerkleidung)    erfolgt    in    keinem    Fall.    Der Kunde    bestätigt    Mangelfreiheit    und    Echtheit    und verpflichtet     sich,     im     Falle     von     strafrechtlichen Konsequenzen,   die   PAPILLON   TB   gegenüber   dritten Personen   schad-   und   klaglos   zu   halten.   Das   heißt, eventuell    auflaufende    Kosten    (wie    Strafzahlungen) werden    an    den    Verkäufer    der    gefälschten    Ware weiterverrechnet. 5.    Bei    Übergabe    von    Koffern,    Taschen    o.ä.,    aus denen    Ware    erst    ausgesucht    wird,    müssen    diese zum    vereinbarten    Termin    wieder    abholt    werden, ansonsten   werden   sie   karitativen   Zwecken   zugeführt bzw. entsorgt. 6.      Mit      der      Preisgestaltung      ist      der      Kunde einverstanden. 7.    Nach    Ablauf    der    Kommissionszeit    wird    nicht abgeholte   Ware   im   Folgemonat   karitativen   Zwecken zugeführt   bzw.   geht   in   das   Eigentum   der   Papillon   TB über. 8.    Bei    sperrigen    Gegenständen    wie    Kinderwägen, Fahrrädern,    Gitterbetten,    etc.,    die    innerhalb    der Kommissionszeit    nicht    verkauft    werden    konnten, kann    –    nach    Rücksprache    mit    PAPILLON    TB    –    die Kommissionzeit   verlängert   werden,   wenn   der   Preis entsprechend   (bis   zu   50%)   reduziert   wird.   Sollte   vom Kunden   keine   diesbezügliche   Initiative   erfolgen,   ist er        mit        den        durchgeführten        Maßnahmen einverstanden     bzw.     werden     auch     diese     Waren karitativen Zwecken zugeführt bzw.  entsorgt.
9.   Im   Schlussverkauf   wird   saisonabhängige   Ware   um bis      zu      50      %      reduziert,      womit      der      Kunde einverstanden   ist.   Außerdem   ist   Papillon   TB   im   Falle von   Mängeln   bzw.   bei   langer   Verweildauer   der   Ware im   Geschäft   berechtigt,   den   EK-Preis   um   bis   zu   50   % zu reduzieren. 10.   Nach   Verkauf   der   Ware   erhält   der   Kunde   den   am Übernahmeschein            ausgewiesenen            Betrag (vorbehaltlich     etwaiger     Abzüge)     ausbezahlt.     Aus organisatorischen    Gründen    können    Auszahlungen frühestens    7    Werktage    nach    Verkauf    der    Ware erfolgen. 11.   Die   Auszahlung   erfolgt   nur   gegen   Vorlage   des zugehörigen   Übernahmescheines.   Nach   Ablauf   von 2 Jahren erlischt jeglicher Anspruch. 12.   Möchte   der   Kunde   einen   oder   mehrere   seiner Artikel   vor   Ende   der   Kommissionszeit   abholen,   wird eine   Bearbeitungsgebühr   von   25   %   des   Wertes   laut Übernahmeschein verrechnet. 13.     Die     übergebenen     Waren     werden     in     den Räumlichkeiten   der   PAPILLON   TB   privaten   Personen zum   Erwerb   angeboten.   Aufgrund   des   dem   Kunden bekannten                Geschäftsablaufes                (hohes Kundenvolumen       im       Interesse       des       Kunden) übernimmt     PAPILLON     TB     keinerlei     Haftung     für Beschädigung   oder   Verlust   von   Waren,   welche   nicht vorsätzlich       von       ihr       oder       deren       Personal herbeigeführt werden. 14. DATENSCHUTZ:   Der   Schutz   Ihrer   Daten   ist   uns wichtig.     Wir     speichern     Ihre     personenbezogenen Daten   zum   Zwecke   der   Vertragserrichtung   (Vor-   und Zuname,    komplette    Adresse    -    mindestens    sieben Jahre            Aufbewahrungspflicht!),            für            den Newsletterversand      (Email)      und      jedenfalls      im Rahmen      der      gesetzlichen      Vorgaben.      Weitere Informationen     zum     Datenschutz     finden     Sie     auf unserer Seite ‚Datenschutz‘.